die ereignisse, die zu meinem tode führten

Wer will schon ernstlich wissen, wann er stirbt? Aber angenommen man könnte den Zeitpunkt seines Todes auf die Minute genau berechnen... Willkommen in einer Parallelwelt, wo das Leben eine Prüfung ist und der Tod ein Ergebnis, das es unter allen Umständen zu vermeiden gilt. In dieser sterilen Idylle verfristen die Jugendlichen ein scheinbar geruhsames, an die Ewigkeit gemahnendes Leben. Es bricht aus den Fugen, als ihre Klassenkameradin an Krebs erkrankt. Von den Erwachsenen im Stich gelassen, sehen sie sich mit dem Tod konfrontiert und geraten in Situationen, in denen ihre eigenen Zweifel, Ängste und Sehnsüchte auf die Probe gestellt werden.
 
Die Schauspielerinnen und Schauspieler des U21 Jugendclubs erschaffen einen Reigen aus so schrägen wie liebenswürdigen Figuren und stellen sich mutig den grossen Fragen. Mit viel Schalk und schwarzem Humor, aber auch mit Sinn für abgründige Tiefe.
Text: Lukas Linder / Regie: Andreas Schmidhauser, Christof Oser / Regieassistenz: Regula Schelling / Kostüme: Eva Butzkies
Inspizienz: Vera Probst / Licht: Samuel Schmid